Organisation des Distanzlernens im Fall einer Teil-/ Vollschließung der KGS Kommern

 

Ø Im Falle einer Teil-/Vollschließung werden betroffene Eltern sofort telefonisch durch die Sekretärin, durch die Schulleitung oder durch eine Telefonkette - ausgehend von der Klassenlehrkraft - informiert.

Ø Aktuelle Elterninfos erscheinen – stets aktualisiert - auf der Startseite der Homepage der KGS Kommern bzw. werden als Newsletter versendet.

Ø Jede neue Information wird außerdem der Schulpflegschaftsvorsitzenden angekündigt, die diese an die Klassenpflegschaftsvorsitzenden der einzelnen Klassen weiterleitet.

Ø Klasseninterne Informationen werden durch die Klassenlehrerin/dem Klassenlehrer per email-Verteiler versendet.

Ø Bei einer Teil-/Vollschließung bietet die Klassenlehrerin/der Klassenlehrer den Eltern zweimal in der Woche eine einstündige Telefonsprechstunde an. Die Sprechstunden dienen für Rückfragen bzgl. des Wochenplans sowie zum Austausch über den Lernstand des jeweiligen Kindes.

Ø Innerhalb von 14 Tagen nimmt die Klassenlehrerin/der Klassenlehrer Kontakt mit den Kindern der Klasse per Telefon auf. Per Mail teilen die Eltern der Klassenlehrkraft vorher mit, in welchem Zeitfenster das Kind erreichbar ist. Bei diesen Gesprächen werden Lernergebnisse besprochen, offene Fragen geklärt oder auch Hinweise zur Weiterarbeit gegeben.

Ø Bei einer Teil-/Vollschließung der Schule verschickt die Lehrkraft die Wochenpläne nach Bekanntgabe der Schließung am übernächsten Tag.

Beispiel: Montag: Bekanntgabe der Schließung, Dienstag: Vorbereitung des Materials durch die Lehrkraft, Mittwoch: Weitergabe des Arbeitsplans per Mail.

Danach verschickt jede Lehrkraft den Wochenplan für ihre Klasse jeweils verbindlich bis spätestens sonntags 18 Uhr per email-Verteiler.

Die Rückgabe des bearbeiteten Lernmaterials (nur Material, das von der Lehrkraft tatsächlich eingefordert wird) erfolgt wöchentlich bis spätestens montags um 12 Uhr entweder per Mail oder persönlich in der Schule.  Zur Übergabe stehen Kisten - gekennzeichnet mit der

Klassenbezeichnung - im Eingangsbereich unserer Schule (Flur oben). Die Schule ist geöffnet ab 7.30 Uhr.

Ø Jedes Kind unserer Schule hat zusätzlich zu den Wochenplänen einen Zugang zu folgenden freiwilligen Online-Lernprogrammen: Anton-App, Mathepirat, ABC-Pirat, Lepion.

Ø Die Aufgaben des Wochenplanes werden durch die entsprechende Lehrkraft kontrolliert und mit einer Rückmeldung (zum Leistungsstand und zur Weiterarbeit) versehen.

Die Lernerfolgsüberprüfung/Leistungsbewertung erfolgt, indem die Klassenlehrerin/der Klassenlehrer nach einer Unterrichtseinheit auf den Wochenplänen vermerkt, ob die zuvor transparent gemachten Kompetenzerwartungen erreicht wurden.

Ø Klassenarbeiten bzw. schriftliche Lernerfolgskontrollen finden im Präsenzunterricht statt. Erarbeitete Produkte des Distanzlernens fließen in allen Fächern unter „Bemerkungen“ ein.