Kommern, den 22.02.2021

 

Liebe Eltern,

 

das Schulministerium hat soeben eine überarbeitete Fassung der Coronaschutzverordnung veröffentlicht, die ab heute gilt.

In dieser Verordnung gibt es eine überarbeitete Regel zur Maskentragung:

 

Grundsätzlich gilt die Tragepflicht einer medizinischen Maske, es sei denn, Schülerinnen und Schüler bis 14 Jahre (= Klasse 8) können diese wegen der Passform nicht tragen. Dann genügt eine Alltagsmaske. Praktisch bedeutet dies, dass die Entscheidung bei den Eltern liegt. Auf keinen Fall muss der Mangel passformgerechter Masken von den Eltern belegt oder bewiesen werden. Die Ausnahmen von der Maskentragungspflicht sind reduziert worden. In Grundschulen gibt es z. B. keine Ausnahme mehr innerhalb des Klassenraums, d.h. die Kinder müssen die Maske auch am Platz tragen.

 

Da das ständige Tragen der Maske währen der gesamten Unterrichtszeit eine zusätzliche Belastung für die Kinder sein kann, werden die Lehrkräfte dafür sorgen, dass die Kinder regelmäßig Maskenpausen am geöffneten Fenster machen können.

Es empfiehlt sich, dass Sie, liebe Eltern, den Kindern mehrere Masken zum Austausch mit in die Schule geben.

 

Bitte denken Sie daran, für unser Nistkastenprojekt bei e-regio abzustimmen!

 

 

Herzliche Grüße

 

Maria Cloot-Schmich  und Tanja Feuser


Bitte stimmen Sie mit allen e-Mail-Adressen jeden Tag für unser Projekt!!!!!

                                                                                                                                   Kommern, den 15.02.2021

 

 

Liebe Eltern,

 

ab dem 22.02.21 werden wir wieder mit dem Präsenzunterricht anfangen, der in einem Wechsel mit dem Distanzunterricht stattfinden wird.

 

Das bedeutet:

 

Die Kinder werden pro Klasse in 2 Gruppen, A und B, eingeteilt und kommen an festgelegten Tagen,

damit die Eltern, die berufstätig sind, ihren eigenen Dienstplan verbindlich organisieren können.

 

Das sieht so aus:

 

Montag

Dienstag

Mittwoch

Donnerstag

Freitag

Woche 1

A

B

A

B

A

Woche 2

A

B

A

B

B

usw.

 

Wichtig!

Bei der Einteilung der Gruppen kommen alle Geschwisterkinder in die Gruppe A und auch alle Notbetreuungskinder.

 

Wie der genaue Stundenplan Ihres Kindes aussieht und in welcher Gruppe Ihr Kind ist, erfahren Sie von der Klassenlehrkraft.

 

Englischunterricht:

Der Englischunterricht wird in allen Klassen (Stufe 1 - 4) von den Klassenlehrkräften erteilt. In jeder Stufe gibt es eine Englischfachkraft, die den Englischunterricht mit den anderen beiden Lehrkräften gemeinsam plant.

 

Schwimmunterricht:

Der Schwimmunterricht für die 2. und 3. Klassen entfällt.

 

Schulanfang:

Die Kinder können zwischen 8.10 Uhr und 8.30 Uhr in die Schule kommen.

 

Pausengestaltung:

Die Pausen finden versetzt statt, damit die Stufen nicht durchmischt werden.

 

Notbetreuung:

Von Mo-Fr werden wir weiterhin Notbetreuung anbieten für die Kinder, die nicht im Präsenzunterricht sind.

 

 

Wir bitten daher die Eltern, die eine Notbetreuung benötigen, wie bisher den Antrag auf der Homepage auszufüllen und bis zum 18.02.2021 an kgs-kommern@t-online zu senden. Die Notbetreuung wird weiterhin von der Schule organisiert.

 

OGS/ÜMI:

Die Eltern der OGS/ÜMI-Kinder teilen Herrn Lindner bitte telefonisch oder per Mail mit, ob und zu welchen Zeiten sie für ihr Kind eine OGS/ÜMI Betreuung an den Präsenztagen ihres Kindes benötigen und wann sie ihr Kind abholen, wenn sie es abholen.

Bitte beachten Sie, dass in der Schule weiterhin das Betretungsverbot (Betretung nur nach vorheriger Anmeldung möglich) gilt und die Kinder der OGS am grünen Tor auf dem unteren Schulhof um 14.00 Uhr, 15.00 Uhr oder 16.00 Uhr abgeholt werden können. Dies gilt auch für die Notbetreuungskinder.

 

Hygienekonzept:

Das Hygienekonzept, das Sie wir bereits im letzten Jahr gemeinsam mit dem Schulträger erstellt haben, gilt weiterhin. Wenn Sie wünschen, können wir Ihnen auf Anfrage das Konzept jederzeit zusenden.

Vom Schulträger wurden wir zusätzlich mit CO2-Ampeln ausgestattet, die sich in jedem Raum befinden. Die Ampel zeigt rot und meldet sich mit einem Ton, wenn gelüftet werden muss. Die Erfahrung hat gezeigt, dass die Angabe, alle 20 min. zu lüften mit der Anzeige der Ampel übereinstimmt.

 

Wir freuen uns sehr, Ihre Kinder wiederzusehen und wünschen Ihnen, dass Sie alle gesund durch die nächste Zeit kommen!

 

 

Herzliche Grüße

 

Maria Cloot-Schmich           Tanja Feuser                 Jörg Lindner

 


                                                                  

 



Bitte hier weiterlesen:


                                                                                                                                Kommern, den 11.02.2021

 

 

 

An alle, die mit unserer Schule verbunden sind!

 

Wir brauchen Sie!

 

Das Unternehmen e-regio unterstützt in diesem Jahr KITAs und Schulen bei der Realisierung von nachhaltigen Projekten mit insgesamt 25.000 €.

 

Da wir als Schule gerade dabei sind, ein nachhaltiges Projekt zu verwirklichen, haben wir uns bei e-regio registriert und nehmen damit am Wettbewerb teil.

 

Welches Projekt am Ende Geld erhält, entscheiden Sie, indem Sie unter

www.herz-und-energie.de abstimmen. Das Projekt mit den meisten Stimmen gewinnt.

 

Daher brauchen wir dringend Ihre Unterstützung! Sie können ab dem 15.02.2021 unter www.herz-und-energie.de teilnehmen und Ihre Stimme für unser Projekt abgeben. Eine Mehrfachteilnahme ist möglich und gewünscht, damit unser Projekt möglichst viele Stimmen bekommt.

 

Und um dieses Projekt geht es:

 

Wo das Eichhörnchen schläft….

 

Es begann alles mit dem Geschenk eines Meisennistkastens mit Funkkamera durch den ehemaligen Landrat des Kreises Euskirchen Herrn Rosenke an unsere Schule, die KGS Kommern. Leider konnten in den ersten zwei Jahren nach Inbetriebnahme keine Brutaktivitäten verzeichnet werden. Erst vor zwei Jahren wurde der mittlerweile erneuerte und mit einer kabelgebundenen Kamera versehende Nistkasten erstmals bezogen und 8 kleine Kohlmeisen ausgebrütet. Auch in diesem Jahr waren es wieder 8 junge Meisen. Die strahlenden, faszinierten und begeisterten Augen und Äußerungen unserer Kinder, die jeden Morgen die kleinen und großen Meisen beobachteten, brachten uns auf die Idee, weitere Nistkästen, Höhlen und Rückzugsmöglichkeiten für die

heimischen Tiere zu bauen.

 

 

In diesem Jahr werden ein Eichhörnchenkobel mit Kamera und ein Igelhaus mit Kamera auf dem Schulgelände aufgestellt. Es sollen in naher Zukunft ein Fledermauskasten und ein Eulennistkasten folgen. Diese sollen ebenso mit Kameras ausgestattet werden. In einem Flur in der Schule befindet sich das Beobachtungszentrum mit den Live-Übertragungen und Erklärungen und Schaubildern. Damit die Behausungen stabil und nachhaltig sind, werden sie nach Vorgaben der entsprechenden Naturschutzgruppen selber gebaut. Weitere Vogelnistkästen, z.B. für Rotkehlchen oder den Zaunkönig, sind angedacht. Die nachhaltigen Projekte in der Umgebung unserer Schule, in der sich auch zwei Insektenhotels, ein Spatzenhaus und eine Wildwiese mit Obstbäumen befindet, sollen den Kindern die Natur nahebringen und sie für das Wunder des Lebens begeistern.

 

An dieser Stelle möchten wir ganz herzlich Herrn Frohn danken, der die Idee zu diesem Projekt hatte und sich um die Ausführung kümmert!

 

Wir freuen uns über Ihre Stimme!

 

Herzliche Grüße

 

Maria Cloot-Schmich und Tanja Feuser






Liebe OGS – Eltern,

 

Aktuelle pandemiebezogene Informationen, die die OGS und das Thema „Mittagessen“ betreffen, erfahren Sie unter  www.kja-bonn.de/corona

 

Wenn Sie weitere Fragen zum Thema „Essensgeld – Rückerstattung“ haben, bitte wenden Sie sich an die KJA Bonn gGmbH unter corona@kja-bonn.de

 

Herzlichen Dank, Ihnen und ihren Familien weiterhin alles Gute und halten Sie durch!!!

 

Mit den besten Wünschen und Grüßen, Ihr Jörg Lindner 








                             

 

 


 

 

114515